f y C r
^

Biografie Jacq Dorn

Geboren am 21. April 1971 in Böblingen

Ausbildung & Studium

  • 1988 Unterricht bei Georg Lawall, Konzertgitarrist und Komponist.
  • 1990 Abitur.
  • 1992 Aufnahme des Musikstudiums mit Hauptfach „Klassische Gitarre“ am Richard-Strauss-Konservatorium in München, in der Klasse von Santiago Navascues.
  • 1996 Doppelabschluss „Diplommusiklehrer“ und „staatlich geprüfter Musiklehrer“ am Richard-Strauss-Konservatorium in Kooperation mit der Hochschule für Musik in München.
  • Beginn des Studiums in der Solistenklasse an der Hochschule Mozarteum in Salzburg, Klasse R. Wolff.
  • Privatunterricht bei dem namhaften kubanischen Gitarristen Joaquin Clerch (zur Zeit Professur in Düsseldorf).
  • 2000 Auszeichnung mit Aufnahme in die Meisterklasse des berühmten Gitarrenvirtuosen Eliot Fisk (USA) am Salzburger Mozarteum nach erfolgreichem Konzertexamen (mit Auszeichnung).
  • 2005 Magister Artium an der Universität Mozarteum Salzburg.

Berufserfahrung & Projekte

  • 2002 Gründung der Band „Rouvian Flave“ sowie Kompositionen und Texte.
  • 2002-2004 Vorderste Platzierungen bei großen, regionalen Wettbewerben in Ingolstadt und München in den Jahren 2002 und 2004.
  • Diverse Kompositionen für klassische Gitarre, Streichtrio und die Band Rouvian Flave.
  • 1993-2006 Unterrichtstätigkeit an der städtischen Musikschule Garching bei München (klassische Gitarre und Rockgitarre).
  • 1995 Zusatzkurs für Dirigenten und Komponisten „Die Harmonik des 19. und 20. Jahrhunderts“ bei Dr. Thomas Hitzlberger.
  • 15.08.2003 Auftritt mit Aza beim World Nature Festival innerhalb des Programms von Ron Williams. (Mitwirkende bei dieser 3 Tages Benefiz – Veranstaltung u.a.: Uriah Heep, Bonnie Tyler, Ten Years After; Verleihung des 1. Welt-Natur-Preises an Bryan Adams); erste Auftritte mit Mike Anderson
  • Seit 2005 Unterrichtstätigkeit an Musikschulen in Kirchheim/Teck und Tübingen seit Umzug nach Reutlingen
  • 2006 Arrangieren jüdischer Lieder und Auftritt mit der jüdischen Sängerin Nizza Thobi.
  • 2006-2007 Intensive Kompositions- und Arrangierarbeit für das Duo Anderson Dorn; Aufnehmen der CD „Essences“; gemeinsame Konzerte in München und Tübingen.